abzapfen

v/t (trennb., hat -ge-) (Bier, Wein) tap, draw off; MED. (Blut) draw; jemandem Geld etc. abzapfen umg., fig. scrounge money etc. off s.o.
* * *
ạb|zap|fen
vt sep
to draw off

jdm Blut abzapfen (inf)to take blood from sb

jdm Geld abzapfen — to get some money out of sb

* * *
(to pour out (liquid) from a large container: The barman drew off a pint of beer.) draw off
* * *
ab|zap·fen
vt
etw [aus etw dat] \abzapfen to pour [or tap] sth [from sth]
Bier \abzapfen to tap beer
jdm Geld \abzapfen (fam) to get [or scrounge] money from [or off] sb
* * *
transitives Verb tap <beer, wine>; let, draw off <blood>; draw off <petrol>

Strom abzapfen — tap the electricity supply

* * *
abzapfen v/t (trennb, hat -ge-) (Bier, Wein) tap, draw off; MED (Blut) draw;
jemandem Geld etc
abzapfen umg, fig scrounge money etc off sb
* * *
transitives Verb tap <beer, wine>; let, draw off <blood>; draw off <petrol>

Strom abzapfen — tap the electricity supply

* * *
(Getränke) v.
to draw off v. v.
to tap v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Abzapfen — Abzapfen, verb. reg. act. 1) Eigentlich, einen flüssigen Körper vermittelst des Zapfens ablaufen lassen. Wien, Bier, Essig abzapfen. Ingleichen metonymisch, ein Faß Bier abzapfen. 2) In weiterer Bedeutung, durch eine Röhre ablaufen lassen. Das… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abzapfen — Vsw durch Wegnehmen eines Zapfens auslaufen lassen std. (16. Jh.) Stammwort. Von Anfang an übertragen gebraucht (Blut, Geld abzapfen); Zapfen. deutsch s. Zapfen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Abzapfen — Abzapfen, 1) eine Flüssigkeit durch Herausziehen des Zapfens aus einem Gefäß lassen; 2) Bier u. andere Getränke auf Flaschen ziehen; 3) (Thierarzn.), so v.w. Aderlassen; 4) (Chir.), so v.w. Paracentese …   Pierer's Universal-Lexikon

  • abzapfen — ạb||zap|fen 〈V. tr.; hat〉 durch ein Bohrloch abfließen lassen, entnehmen ● an der Tankstelle Benzin abzapfen; jmdm. Blut abzapfen aus den Adern entnehmen; jmdm. Geld abzapfen 〈umg.〉 durch unbescheidenes Fordern von jmdm. erhalten; Bäumen Harz… …   Universal-Lexikon

  • abzapfen — ạb·zap·fen (hat) [Vt] 1 etwas abzapfen eine Flüssigkeit aus einem Behälter mithilfe eines Hahns2 entnehmen <Bier, Wein abzapfen> 2 jemandem Geld abzapfen gespr; von jemandem auf nicht ganz korrekte Weise Geld nehmen …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abzapfen — a) abnehmen, entnehmen, zapfen; (veraltet): zur Ader lassen. b) abgewinnen, abjagen, ablocken, abnehmen, abringen, abzwingen; (geh.): abnötigen; (ugs.): abknöpfen; (salopp): ablausen, abluchsen, aus dem Kreuz leiern; (ugs. scherzh.): zur Ader… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • abzapfen — abzapfentr 1.jmetwabzapfen=jnzurHergabevonGeldbewegen;vonjmGeldeintreiben.HergenommenvomAbzapfendesBlutes.18.Jh. 2.jnabzapfen=jnstrengverhören.1939ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • abzapfen — avzappe …   Kölsch Dialekt Lexikon

  • abzapfen — ạb|zap|fen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Saft — Elektrizität; Strom * * * Saft [zaft], der; [e]s, Säfte [ zɛftə]: a) Getränk, das durch Auspressen von Obst oder Gemüse gewonnen wird: er trank ein Glas Saft. Syn.: ↑ Most. Zus.: Apfelsaft, Himbeersaft, Karottensaft, Orangensaft, Tomatensaft,… …   Universal-Lexikon

  • schröpfen — 1. Blut abnehmen/absaugen; (ugs.): Blut abzapfen; (veraltet): zur Ader lassen. 2. Geld abnehmen; (ugs.): ausziehen, flöhen, lausen, rupfen; (salopp): abkochen, abzocken; (ugs. scherzh.): erleichtern, zur Ader lassen; (ugs. abwertend): ausnehmen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.